Einloggen    
 + Registrieren

Das Forum ist in Gefahr.

Das neue Urheberrechtsgesetz fordert die betreiber von Webseiten auf, die Inhalte, die von anderen hochgeladen werden, vorab zu überprüfen, und nur urheberrechtlich "sauberes" Material zu veröffentlichen. Bisher war ein "takedown after notice" ausrechend, also das aktiv-werden, wenn man von anderen auf Probleme hingewiesen wurde.

Viele kleine Seiten, wie auch diese, können diese Aufgabe nicht durchführen. Sollte also das Urheberrechtsgesetz in der aktuell beschlossenen Form rechtskräftig werden, habe ich keine Möglichkeit das Forum weiter zu betreiben, und werde es schliessen müssen.

Das Internet, so wie ich es kenne, als Austauschmöglichkeit für jeden, wird damit sterben. Allen Warnungen aller Experten zum Trotz zerstören die Politiker auf Druck der Zeitschriftenverlage, die ihr antiquiertes Geschäftsmodell nicht ändern wollen, das Internet.

  • Main navigation
Einloggen
Rezensionen : Stefanie Kremser - Die Toten Gassen von Barcelona
Geschrieben von Sekretaerin am 05.08.2011 18:50:00 (2518 x gelesen) Artikel vom Autor
Rezensionen

Klappentext: Anna Silber reist anch Barcelona in die Geburtsstadt ihrer Mutter. Schon bei ihrer Ankunft liegt ein toter Mann auf der Straße. Er ist nicht das einzige Opfer - ein Serienmörder scheint umzugehen. Doch wo ist das Muster, wo das Motiv? Durch einen Zufall kommt Anna dem Täter auf die Schliche - und gerät dabei selbst in große Gefahr.

 

 



Warmherzig und mit einer guten Portion Humor führt Stefanie Kremser den Leser auf den Spuren eines unheimlichen Täters durch die Gassen und über die Plätze Barcelonas. Ein spannender Roman, den man nicht aus der Hand legt.

Meine Meinung:

Anna Silber übernimmt einen freiberuflichen Auftrag zur Erstellung eines alternativen Reiseführers für Barcelona. Dort wird sie von einem Bekannten abgeholt und sieht gleich einen Toten praktisch vor der Haustür von Rafaels Wohnung, die sie noch für eine Woche bewohnen darf.

Als Amateurdektivin fallen ihr immer wieder Sachen auf, so auch im Arbeitszimmer der neuen Wohnung des Lebenspartners von Rafael, Quim der Polizist. Dabei geriet sie selbst in einigen gefährlichen Situationen und erlebt einen One-Night-Stand.

Auf ihrer Suche nach Ausgewöhnlichem für ihren Reiseführer wird der Leser durch Barca geführt. Man sieht nicht nur die Touristenattraktionen, sondern auch viel Negatives. Straßenverkäufer die für wenige Cents Schirme, Bier und Blumen verkaufen finden sich in den Gassen wieder ebenso wie betrunkene Touris die sich nicht benehmen können.

Am Ende gibt es für Anna einen Neuanfang. Dieses Buch kann man wahrlich nicht aus der Hand legen. Die Schreibe ist flüssig, humorvoll, spannend. Mit diesem Buch ist Stefanie Kremser nicht nur ein toller Krimi, sondern ein wahrhaftig alternativer Reiseführer für Barcelona gelungen.

9 volle Punkte

 

Bewertung: 10.00 (2 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -



Weitere Artikel
15.06.2015 14:50:00 - Andreas Jolander; Denken Sie jetzt nichts!
29.07.2014 09:09:20 - Die Rache des Normannen von Ulf Schiewe
12.06.2013 09:10:00 - Das Salz der Erde von Daniel Wolf
15.02.2013 13:01:12 - Der Tod bin ich von Max Bronski
03.02.2013 16:10:00 - Der Leuchtturmwärter von Camilla Läckberg
31.08.2012 09:42:29 - Das schwere Los der Verlage
15.05.2012 17:52:45 - Die Kuppel von Markus Stromiedel
18.09.2011 20:18:47 - Krien, Daniela - Irgendwann werden wir uns alles erzählen
17.09.2011 15:15:40 - Korte Lea, Sommernacht auf Mallorca
05.08.2011 18:50:00 - Stefanie Kremser - Die Toten Gassen von Barcelona



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

                   

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Wer ist online
12 Besucher sind online (3 Besucher halten sich im Bereich Artikel auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 12

mehr...
Neueste Mitglieder
cbb123 01.02.2019
anic1977 05.11.2018
Argonaut7 13.10.2018
Benz123 26.09.2018
aidan 12.09.2018