Einloggen    
 + Registrieren

Das Forum ist in Gefahr.

Das neue Urheberrechtsgesetz fordert die betreiber von Webseiten auf, die Inhalte, die von anderen hochgeladen werden, vorab zu überprüfen, und nur urheberrechtlich "sauberes" Material zu veröffentlichen. Bisher war ein "takedown after notice" ausrechend, also das aktiv-werden, wenn man von anderen auf Probleme hingewiesen wurde.

Viele kleine Seiten, wie auch diese, können diese Aufgabe nicht durchführen. Sollte also das Urheberrechtsgesetz in der aktuell beschlossenen Form rechtskräftig werden, habe ich keine Möglichkeit das Forum weiter zu betreiben, und werde es schliessen müssen.

Das Internet, so wie ich es kenne, als Austauschmöglichkeit für jeden, wird damit sterben. Allen Warnungen aller Experten zum Trotz zerstören die Politiker auf Druck der Zeitschriftenverlage, die ihr antiquiertes Geschäftsmodell nicht ändern wollen, das Internet.

  • Main navigation
Einloggen
Krimis/Thriller : Der Tod bin ich von Max Bronski
Geschrieben von Sekretaerin am 15.02.2013 13:01:12 (1002 x gelesen) Artikel vom Autor
Krimis/Thriller

<p>Titel:&nbsp; Der Tod bin ich Autorin: Max Bronski ISBN: 9783888977787 Verlag: Antje Kunstmann GmbH Seiten:&nbsp; 398</p><p><em>Klappentext</em>:</p><p>Ein Gutsverwalter in Bayern, der durch einen skrupellosen Mord aus seiner beschaulichen Idylle gerissen wird. Ein Kernphysiker, der sich im Intrigenspiel des Kalten Krieges verf&auml;ngt. Eine Formel, die m&ouml;glicherweise die gesamte Menschheit gef&auml;hrdet. Drei ehemalige Agenten der Superm&auml;chte, die sich auf eine letzte Mission begeben. Ein dramatischer Thriller &uuml;ber die explosive Verbindung von wissenschaftlicher Forschung und politischer Macht.</p><p><em>Meine Meinung</em>:</p><p>Ein anderer Bronski &ndash; aber trotzdem unverkennbar gut.</p>

<p>Titel:&nbsp; Der Tod bin ich Autorin: Max Bronski ISBN: 9783888977787 Verlag: Antje Kunstmann GmbH ten:&nbsp; 398</p><p><em>Klappentext</em>:</p><p>Ein Gutsverwalter in Bayern, der durch einen skrupellosen Mord aus seiner beschaulichen Idylle gerissen wird. Ein Kernphysiker, der sich im Intrigenspiel des Kalten Krieges verf&auml;ngt. Eine Formel, die m&ouml;glicherweise die gesamte Menschheit gef&auml;hrdet. Drei ehemalige Agenten der Superm&auml;chte, die sich auf eine letzte Mission begeben. Ein dramatischer Thriller &uuml;ber die explosive Verbindung von wissenschaftlicher Forschung und politischer Macht.</p> <p><em>Der Autor (eingeklappter Teil des hinteren Covers):</em></p><p>Max Bronski wurde 1964 in M&uuml;nchen geboren und ist Autor von Kriminalromanen. Er studierte Theologie und Musikwissenschaften und besch&auml;ftigt sich seit langem mit den Erkenntnissen der theoretischen Physik. Er lebt in M&uuml;nchen.</p><p><em>Meine Meinung</em>:</p><p>Ein anderer Bronski &ndash; aber trotzdem unverkennbar gut.</p><p>Hier erleben wir einen Thriller auf 3 Zeitebenen. Wir starten mit dem Jahr 2006 und lernen den Gutsverwalter Tino Senorer kennen und sch&auml;tzen. Wir erfahren von seiner Arbeit in Ottenrain. Hier wird Richard Eulmann ermordet &ndash; der Vorg&auml;nger im Amt von Tino.</p> <p>Dann geht das Buch zur&uuml;ck in die Jahre 1957/58 und wir erleben die Jahre, als Bertold Oftenhain in Leipzig und Berlin sein Studium beendet und seinen Werdegang.</p> <p>Im 3. Teil erleben wir Oftenhain als Professor.</p> <p>Im 4. Teil kehren wir zur&uuml;ck ins Jahr 2006.</p> <p>Sehr gelungen finde ich auch die Zitate z.B. von Johannes Kepler vor den einzelnen Teilen.</p> <p>Der Schreibstil ist gut und fl&uuml;ssig. Die Gedankeng&auml;nge&nbsp; zur Physik und Musik regen dem Leser zu weiteren Gedanken an.</p> <p>Die Geschichte geht &uuml;ber&nbsp; 50 geschichtstr&auml;chtige Jahre und trotzdem ist jedes einzelne Jahre interessant formuliert.</p> <p>&nbsp;</p> <p>Fazit:</p> <p>Ein wirklich gutes Buch, welches ich nur empfehlen kann.</p>

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -



Weitere Artikel
15.06.2015 14:50:00 - Andreas Jolander; Denken Sie jetzt nichts!
29.07.2014 09:09:20 - Die Rache des Normannen von Ulf Schiewe
12.06.2013 09:10:00 - Das Salz der Erde von Daniel Wolf
15.02.2013 13:01:12 - Der Tod bin ich von Max Bronski
03.02.2013 16:10:00 - Der Leuchtturmwärter von Camilla Läckberg
31.08.2012 09:42:29 - Das schwere Los der Verlage
15.05.2012 17:52:45 - Die Kuppel von Markus Stromiedel
18.09.2011 20:18:47 - Krien, Daniela - Irgendwann werden wir uns alles erzählen
17.09.2011 15:15:40 - Korte Lea, Sommernacht auf Mallorca
05.08.2011 18:50:00 - Stefanie Kremser - Die Toten Gassen von Barcelona



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

                   

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Wer ist online
8 Besucher sind online (3 Besucher halten sich im Bereich Artikel auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 8

mehr...
Neueste Mitglieder
Impulse37 26.07.2019
Agil 12.03.2019
cbb123 01.02.2019
anic1977 05.11.2018
Argonaut7 13.10.2018